Wartehalle Convi Verkleidungen aus Stahl

Schlagwörter: ,

Beschreibung

Die elegante Buswartehalle Convi® kann durch ihre Modularität an alle Einsatzorte angepasst werden.

Die Wartehalle Milano ist ein robustes und langlebiges Produkt, das für den Einsatz in Städten und Landschaften konzipiert wurde. Sie ist in zwei Längen erhältlich (2500 oder 5000 mm) und verfügt über eine Gesamttiefe von 1600 mm. Die Ecken der Wartehalle sind mit stabilen, 80 x 80 mm großen Stahlrohrpfosten versehen, die auf Bodenplatten aufliegen. Das flache Dach besteht aus 10 mm starken UV-beständigen Polycarbonatplatten, die eine attraktive Dachstruktur aufweisen. Die Seiten- und Rückseitenverkleidung ist aus 8 mm dickem Glas gefertigt.

 

Technische Eigenschaften

Eine Länge: 3000 mm.

Gesamttiefe: 1500 mm.

Erweiterung mit einem Zwischenmodul: 1000 mm.

Eckige Pfosten: Stahlrohr 100 x 60 mm.

Höhe unter dem Dach: 2200 mm.

Dach: Verglasung aus PMMA Rauchglas, 6 mm, UV-beständig.

Dachstruktur: Stahlrohr 40 x 40 mm mit Regenrinne.

Streben: Stahlblech, 5 mm stark.

Seiten- und Rückwandverkleidung: Securit®-Glas, 8 mm stark oder aus Stahl (je nach Modell).

Verkleidung: Befestigung durch ein Klemmsystem aus gebürstetem Aluguss.

Haltestellenschild: Höhe 160 x Breite 900 mm, feuerverzinktes Stahlblech, lackiert in RAL 9006.

Fahrplanschaukasten: 750 x 750 mm (6 A4), 30 mm tief, aus eloxiertem Aluminium.

Information und Werbung: Leuchtkasten (Größe der Anzeigefläche 1710 x 1160 mm) oder Schaukasten „ 2000 “ (Größe der Anzeigefläche 1710 x 1200 mm).

Ausführung: Feuerverzinkt und beschichtet in unseren RAL-Farben zur Wahl.

Montage: Zum Einbetonieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wartehalle Convi Verkleidungen aus Stahl“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.